Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mehr Informationen zu unseren Top Events im Tannheimer Tal finden Sie unter www.tannheimertal.com

Internationales Ballonfestival Tannheimer Tal

Heißluftballon-Teams aus allen Herren Länder starten 2019 beim 24. Internationalen Ballonfestival Tannheimer Tal vom 12. bis 26. Januar 2019. Mit von der Partie sind Teilnehmer aus aller Welt, die den Himmel über dem Tiroler Hochtal mit ihren sanften Flugriesen zum Leuchten bringen. Besucher können nicht nur Zuschauen und das vielfältige Rahmenprogramm genießen, sondern auch selbst bei einer Ballonfahrt dabei sein.

Ganz im Farbenrausch erleben Besucher das Tannheimer Tal, wenn die Tiroler Ferienregion erneut Schauplatz des Internationalen Ballonfestivals für Teams aus aller Welt ist. Täglich zwischen 11 und 12 Uhr heben die bunten Heißluftballone gemeinsam ab und steigen so hoch in den Himmel, bis sie nur noch als leuchtende Farbtupfer über den Gipfeln zu sehen sind. Bei optimalen Wetterbedingungen brechen einige Piloten zur Alpen-Überquerung auf, andere blicken bei Touren ins benachbarte Allgäu aus der Vogelperspektive von den Allgäuer Alpen bis zum Ortler.

Während des hochkarätigen Events können Urlauber nicht nur spektakuläre Start- und Landemanöver mitverfolgen, sondern haben auch die Möglichkeit, selbst an einer Ballonfahrt teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt direkt am Startplatz oder vorab bei Rudi Höfer unter +43 676/9490250. Der Preis beträgt 250 Euro pro Person.

*****

Nordic Fitness Wintertage

Kostenlose Übungsstunden und Materialtests

Bretter, Stöcke, Schuhe: Nicht nur Techniken, sondern auch Sportgeräte rund um die nordischen Disziplinen können Gäste während den „Nordic Fitness Winter Tagen“ im Rahmen des SKI-TRAIL Tannheimer Tal- Bad Hindelang nach Herzenslust ausprobieren – und zwar gratis. Vom 24. bis 26. Januar 2019 jeweils ab 10 Uhr stellen führende Ausstatter ihre Ausrüstungen rund ums Langlaufen kostenfrei zur Verfügung, darunter rund 250 Paar Ski. An beiden Tagen stehen darüber hinaus die Experten der teilnehmenden Firmen für Fragen und nützliche Tipps bereit.

Am Donnerstag und Freitag finden kostenlose Übungsstunden mit dem deutschen Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Peter Schlickenrieder statt.

Übungsstunden mit Peter Schlickenrieder

Donnerstag, 24. Januar 2019:

10 Uhr Übungsstunde im Skating mit Peter Schlickenrieder bei der Sägerklause in Tannheim.
14 Uhr Übungsstunde in der klassischen Technik mit Peter Schlickenrieder bei der Sägerklause in Tannheim.

Freitag, 25. Januar 2019:

10 Uhr Übungsstunde im Skating mit Peter Schlickenrieder bei der Sägerklause in Tannheim.
14 Uhr Übungsstunde in der klassischen Technik mit Peter Schlickenrieder bei der Sägerklause in Tannheim.

*****

SKI-TRAIL Tannheimer Tal - Bad Hindelang

Der SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang, der vom 24. bis zum 27. Januar 2019 stattfindet, ist mit jährlich knapp 1.200 Startern einer der größten Langlauf-Veranstaltungen Österreichs und Deutschland. Bei dem Langlaufmarathon messen sich die Teilnehmer auf der Strecke von Tannheim über Zöblen bis Oberjoch auf der Allgäuer Seite in der klassischen Technik oder Skating. Neben den Klassik-Strecken mit 13 und 33 Kilometern sowie den beiden Skating-Varianten mit 36 und 60 Kilometern gibt es ein zusätzliches Skating-Rennen mit 19 Kilometern.

Der Nachwuchs kann sich auf den MINI SKI-TRAIL mit zwei und vier Kilometern Länge freuen. Zum Rahmenprogramm gehören nicht nur kostenlose Materialtests bei den Nordic Fitness Wintertagen, sondern auch die ebenfalls kostenlosen Übungsstunden mit Peter Schlickenrieder. Abends stehen dann beim Technik-Parcours des Deutschen Skiverbandes die ganz kleinen Langläufer im Fokus.

Weitere Informationen zum Langlaufmarathon oder zur Anmeldung unter
www.ski-trail.info

*****

Alpstern-Trophy im Tannheimer Tal

Die Veranstaltung soll disziplinübergreifend für den Wintersport begeistern  

Hier steht der Teamgeist im Mittelpunkt: bei der Alpstern-Trophy am Samstag, 16. März 2019  in Zöblen gehen Viererteams an den Start, die sich in den Disziplinen Ski Alpin, Snowboard, Skitour und Langlauf in einem Staffelrennen messen. Start ist um 16.30 Uhr. Die Snowboarder starten im Massenstart an der Bergstation in Zöblen (Rohnenlift und übergeben an der Talstation Schattwald an den Tourengeher, der nach dem „Auffellen“ zur Talabfahrt Schattwald zur „Stuibenkreuzung“ aufsteigt. Hier erfolgt die Übergabe an den Skifahrer, der an der Talstation Schattwald an den Langläufer übergibt. Gewonnen hat das Team, das am nächsten an die Durchschnittszeit aller Teams herangekommen ist.

Weitere Informationen finden Sie unter www.alpstern-trophy.net